Strategieentwicklung in Bibliotheken

Aktualisiert: Juni 1

Wohin geht es mit den wissenschaftlichen Bibliotheken in Baden-Württemberg in den nächsten 5-10 Jahren? Mit dieser Frage haben sich die wissenschaftlichen Bibliotheken aller Hochschulsparten beschäftigt und erste Papiere vorgelegt.


Mit dem Strategiepapier "Wissenschaftliche Bibliotheken in Baden-Württemberg - Aktive Gestalter der Informationsinfrastruktur für Forschung, Studium und Lehre - Perspektive 2030" haben die Bibliotheken ein gemeinschaftliches Papier über die zukünftige Entwicklung verabschiedet und dem Ministerium für Wissenschaft Forschung und Kunst vorgelegt. An dem Papier wurde hochschulübergreifend gearbeitet, d. h. es sind aus allen Einrichtungen Ideen und Ergebnisse eingeflossen. Darüberhinaus wird das Papier dem Bibliotheksentwicklungsplan des dbv (Deutscher Bibliotheksverband, Landesgruppe Baden-Württemberg), welches auch öffentliche Bibliotheken umfasst, hinzugefügt und dem Landtag vorgelegt.

Kleine Notiz am Rande: Die LIV wird mit dem Gebäude am Bildungscampus auch bildlich im Bibliotheksentwicklungsplan zu sehen sein, hierzu hatten wir bereits ein Besuch vom Fotografen.

In Anlehnung an das Strategiepapier hat die Arbeitsgemeinschaft HAW Bibliotheken ein Fokuspapier verabschiedet, in dem sie Schwerpunkte formuliert hat, die auf die spartenspezifischen Anforderungen zugeschnitten sind:


Die DHBW Bibliotheken haben sich ebenfalls an dem übergeordneten Papier zur Perspektive 2030 beteiligt und befinden sich derzeit mitten in einem ganzheitlichen Strategieentwicklungsprozess. Mit Unterstützung des DHBW Präsidiums konnten wir Mittel für eine professionelle Begleitung entlang diesem längfristig angesetzten Entwicklungsprozesses erhalten. In mehrtägigen Workshops und verschiedenen Arbeitsgruppen haben wir über mehrere Monate hinweg:

  • 6 Handlungsfelder mit jeweiligen Kernaufgaben definiert:

  • Zu jedem Handlungsfeld eine SWOT-Analyse zu unseren Stärken und Schwächen sowie den möglichen Chancen und Risiken durchgehführt, z. B. zur Informationskompetenz:

  • Zu jedem Handlungsfeld strategische Ziele, oprative Teilziele sowie Maßnahmen und Kennzahlen formuliert, z. B. Auszug Lernort Bibliothek:


Insgesamt wurden 15 strategische und 51 operative Teilziele mit entsprechenden Maßnahmen und Kennzahlen definiert. Darüber hinaus wurde eine vorläufige Vision formuliert und zur bessern Orientierung bei der Ausarbeitung 5 Persona-Gruppen erstellt, d. h. eine Beschreibung der Nutzer*innen zum Nutzungsverhalten, den Wünschen und Problemen sowie daraus resultierende Konsequenzen für die Handlungsfelder.


Der nächste Schritt wird sein die Vielzahl der Ziele und Maßnahmen in eine vernüftige Priorisierung und einen zeitlichen Horizont einzuordnen. In einigen Bereichen haben wir Ziele bereits erreicht, in anderen wiederum gibt es lokale Unterschiede - auch das gilt es zu berücksichtigen.


Wir sind durch unseren umfangreichen Ansatz zwar zu viel detaillierten Ergebnissen gekommen, das soll aber in keinem Gegenzug zu den anderen Strategiepapieren stehen. Alle Papiere und Arbeitesergebnisse haben sich gegenseitig beeinflusst und befruchtet. Dadurch haben wir auch Gewissheit, dass wir nicht nur in Baden-Württemberg sondern auch gerade in Heilbronn alle an einem Strang ziehen.


Was das für die LIV bedeutet und wie die nächsten Schrite in Sachen LIV-Strategie aussehen, welche Aufgaben wir demnächst angehen wollen (z. B. Leitbild/Vision, eigene Ziele herunterbrechen etc.), darüber werden wir alle zu gegebener Zeit informieren und natürlich vor allem mit einbeziehen. Das, was wir auf den Leitungsebenen ausarbeiten, kann nicht ohne Teambeteiligung bewertet, priorisiert und umgesetzt werden.

Nur für den internen Gebrauch: Auf bwSync&Share liegen die bisher offiziell veröffentlichten Dokumente ab unter M1 > Infomaterial > Strategiepapiere 2030

  • Stratgiepapier "Wissenschaftliche Bibliotheken in Baden-Württemberg - Aktive Gestalter der Informationsinfrastruktur für Forschung, Studium und Lehre - Perspektive 2030"

  • Fokuspapier der HAW Bibliotheken

  • Handlungsfelder DHBW Bibliotheken



9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen